Zurück zum Blog

Neue Dienstkleidung für den Zoll

4. September 2015 - Veröffentlicht in Kundenprojekte , Modeinstitut Berlin , Unternehmensneuigkeiten. Verfasst von:

Modern, sportlich, elegant – dies ist ab 2017 die neue Dienstkleidung für rund 14000 Zöllnerinnen und Zöllner

  • "funktional-repräsentative" Dienstkleidung / Foto: Barbara Ammon

Ausgeschrieben war die Erstellung eines ganzheitlichen Designkonzeptes für die Bundeszollverwaltung sowie die Übernahme des kompletten Dienstkleidungsmanagements. Schwerpunkte für die neue Dienstkleidung waren unter anderem die hohe Funktionalität sowie ein zeitgemäßer repräsentativer Charakter. Mit unserem Design- und Logistikkonzept sowie fachlicher Kompetenz konnten wir überzeugen. Am 17. August 2015 hat die Bundeszollverwaltung den Zuschlag zur Neuordnung des Dienstkleidungswesens an die Modeinstitut Berlin GmbH erteilt.

Schon auf den ersten Blick fällt die grundlegende Überarbeitung des Dienstkleidungssortiments ins Auge. Moderne Schnitte und hochwertige Materialien zeichnen die neue Bekleidung aus. Künftig stehen den Zoll-Beschäftigten im Vollzugs- und Abfertigungsdienst 48 „funktional-repräsentative“, Führungskräften und z. B. Pressesprechern 39 „rein-repräsentative“ Dienstkleidungsstücke zur Verfügung.

Qualität und Funktion der neuen Uniformteile wurden deutlich verbessert. Ein modernes Design unterstützt den repräsentativen Charakter. Atmungsaktive und wasserdichte Materialien für die Outdoorbekleidung garantieren einen hohen Tragekomfort bei Wind und Wetter. Unser Realisierungskonzept berücksichtigt vielfältige Anforderungen. Details, wie aufgearbeitete reflektierende Elemente für eine bessere Sichtbarkeit sowie eine neu entwickelte Zugriffstasche am Parka für Waffenträger, verbessern die Alltagstauglichkeit der Uniform.

Im kommenden Jahr werden 220 Zöllnerinnen und Zöllner die neue Dienstkleidung auf Qualität, Tragekomfort und Einsatztauglichkeit testen. Ihre Erfahrungen werden anschließend zusammengetragen, ausgewertet und fließen in die finale Kollektion ein. Die Auslieferung der Serienproduktion erfolgt 2017.