Zurück zum Blog

Materialpagode der HTW Berlin – textile Materialien 3D

7. Juli 2015 - Veröffentlicht in Modeinstitut Berlin , Unternehmensneuigkeiten. Verfasst von:

Modeinstitut Berlin sponsert studentisches Projekt

  • Foto: Camilla Rackelmann

Die Lange Nacht der Wissenschaften lockte Mitte Juni zum Besuch in eine der zahlreichen Institutionen und Wissenschaftseinrichtungen in Berlin und Potsdam.

Mit über 3000 Besuchern auf dem Gelände der HTW Berlin war die Lange Nacht 2015 für die Berliner Hochschule ein voller Erfolg. Umso erfreulicher, dass wir mit einem Beitrag in Form von Stoffspenden hierbei unterstützend wirken konnten. Der Studiengang Bekleidungstechnik/Konfektion entwickelte unter anderem eine begehbare 3D Materialpagode aus Textilien. Zum Einsatz kamen gefärbte, ungefärbte oder für besondere Anforderungen, die sich zum Beispiel aus Umwelteinflüssen ergeben, ausgerüstete Materialien. Nach dem Eintritt in diese textile Welt begibt sich der Besucher auf eine individuelle Entdeckungsreise. Durch Betrachten, Fühlen und Riechen der vielen verschiedenen Textilien aus Naturfasern wie Wolle, Baumwolle, Seide oder modernen beschichteten Funktionsmaterialien werden die Stoffe erlebbar und neu interpretiert. Fühlt sich behandelte oder unbehandelte Baumwolle anders an, ist dies mit bloßem Auge zu erkennen?

Die zahlreichen Besucher sind ein Indiz für die Qualität dieses tollen Projektes und wir begrüßen die Entscheidung, die Materialpagode auf dem Gelände der HTW zu einer Dauerausstellung umwandeln zu wollen. Mit Spannung verfolgen wir das Projekt weiter und begegnen mit Zuversicht weiteren intensiven Zusammenarbeiten mit der HTW.